Aktuelles

Mit Radladern und Baggern für den guten Zweck
Swecon spendet 2.000 Euro für das Hospiz im Kreis Soest

Soest/Warstein, 18. Juli 2018

   

   


Meterhohe Radladern, Straßenfertiger oder Muldenkipper strahlen eine raue Arbeits-Atmosphäre aus, die den Grund des heutigen Besuchs, das Hospiz Soest, nicht vermuten lassen. Aber genau hierfür wurden mit großem Elan Spenden gesammelt. „Wir freuen uns über die großartige Resonanz. Das ist ein tolles Ergebnis was ich heute gerne persönlich an das Hospiz übergeben“, so Guido Böhmer, Außendienstmitarbeiter bei Swecon und überreicht Andreas Ramacher, Fundraiser vom Hospiz Soest, einen Check in Höhe von 2.000 Euro. 

Diese sind durch die Tombola am „Tag der offenen Tür“ zusammen gekommen. Guido Böhmer ist Initiator der erfolgreichen Veranstaltung, die im März rund 350 Besucher aus dem Sauerland und den angrenzenden Städten nach Warstein gelockt hat. An 13 Kompakt- und Großmaschinen von VOLVO konnte das Maschinenwissen aufgefrischt werden oder die eigene Geschicklichkeit an einem 30-Tonnen Baggerausleger getestet werden.

Fundraiser Andreas Ramacher ist begeistert von dieser Aktion. Er freut sich, dass das Thema hier so begeistert aufgenommen wurde. „Wir haben mit Guido Böhmer und dem Team hier von Swecon wahre Mitstreiter für unser Hospiz gewonnen“, so Andreas Ramacher.