Aktuelles

Gutes tun!

Soest, 1. März 2019

 

   

 

 

   

Das wollte auch der Ostuffler Beirat der Wohnstätte St. Josef und machte sich, begleitet von Frau Busch und Herr Karnath, auf den Weg nach Soest.

Am Christlichen Hospiz Soest überreichten sie dann die Kollekte ihres Weihnachtsgottesdienstes an Katja Zurmühl vom Sozialdienst des Hospiz.

Der Gedanke das Hospiz zu begünstigen und damit den Menschen in der letzten Phase ihres Lebens viele schöne Momente zu ermöglichen, entstand bereits bei den Gottesdienstvorbereitungen.

Hintergrund war die Idee, das gesammelte Geld nicht für eigene Zwecke in der eigenen Einrichtung zu verwenden, sondern andere Menschen in besonderen Lebenslagen zu bedenken.

„Gutes tun“ war der Ansatz und dass wird die Spende im Hospiz sicherlich.