Aktuelles

550 Euro an das Soester Hospiz gespendet

Soest, 23. Mai 2019

 

   

 

 

   

Eine Spende in  Höhe von 550 Euro übergaben jetzt die stellvertretende Landrätin Irmgard Soldat aus
Werl und Christel Schumacher aus Erwitte dem Hospiz im Kreis Soest.
Auf Initiative von lrmgard Soldat reisten kürzlich 50 Personen, die ihre Angehörigen pflegen, auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Hans-Jürgen Thies nach Berlin. Unter den Reiseteilnehmern aus dem gesamten Kreisgebiet waren auch viele Pflegende, die in der Vergangenheit vom Kreis mit dem Pflegestern ausgezeichnet wurden.
Christel Schumacher entschloss sich spontan, bei den Reiseteilnehmern eine Spendensammlung für das Hospiz durchzuführen. Die Leiterin des Hospizes, Angelika Köster, nahm die Spende gerne entgegen und freute sich über die Unterstützung.